MittelstufePlus

MittelstufePlus

Die Mittelstufe Plus bietet den Schülerinnen und Schülern mit pädagogischem Bedarf ein Jahr mehr Lernzeit. Sie ist unsere Antwort auf die wachsende Heterogenität der Schülerschaft. Die Schülerinnen und Schüler erfahren eine deutliche Entlastung an Wochenstunden und in der Anzahl der Fächer. Und sie bekommen eine zusätzliche Förderung – vor allem in den Kernfächern. Die Mittelstufe Plus ist ein Fördermodell. Dabei konzentriert sich das Projekt auf folgende Kernbereiche:

  • Die Mittelstufe Plus bietet ein Jahr zusätzlicher Lernzeit. Die Mittelstufe Plus ermöglicht, dass Lernstoff anders verteilt wird. Dies verändert die Lerngeschwindigkeit spürbar.
  • Kernfächer werden besonders gefördert. Der Stoff von drei auf vier Jahre gedehnt und die Inhalte können intensiver behandelt werden.
  • Weniger Fächer pro Schuljahr. Einzelne Fächer werden aus den Jahrgangsstufen 8, 9 und 10 in die Jahrgangsstufe 9+ verlegt. So kommt es zu einer Reduzierung der Fächer- und Stundenzahl.
  • Kein verpflichtender Nachmittagsunterricht in 8, 9 und 9+. Im 10. Schuljahr werden 32 Wochenstunden zur pädagogischen Vorbereitung auf den Eintritt in die Oberstufe belegt.
  • Gymnasien erhalten zusätzliche Lehrerwochenstunden für konzeptionelle Arbeit.
Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe können zum Ende des ersten Schulhalbjahres einen Antrag zur Aufnahme in die MittelstufePlus ab Jahrgangsstufe 8 stellen. Vor der Antragsstellung empfehlen wir den Besuch der Informationsveranstaltung zur Zweigwahl und zur MittelstufePlus. Den entsprechenden Termin entnehmen Sie bitte dem Schulkalender. Die Anträge werden rechtzeitig durch die Klassenleitung oder durch einen Elternbrief zur Verfügung gestellt.

Noch Fragen? Weitere nützliche Informationen zur MittelstufePlus finden Sie auch hier.

Log in

Konto erstellen
×
Das könnte Sie interessieren

Do, 14 Dez 2017

Berchtesgadener Wintermärchen fasziniert…

Steinböcke, Murmeltiere, Gämsen: Die typischen Bewohner des Nationalparks Berchtesgaden sind...