Veranstaltungen

„Spitzen-Klasse, starkes Team“ Caritas-Sozialtraining für die 5. Klassen

Hinter diesem Motto steckt Methode. Aktiv spielerisch wie reflektierend trainieren die Schülerinnen und Schüler soziale Kompetenzen: Zuhören und Ausredenlassen, dass es „spitzenklasse“ ist, eigene Gefühle vor anderen verbalisieren zu können, ohne dafür bewertet zu werden, auch selbst keine Äußerung zu kommentieren. Dass ein „starkes Team“ grundlegend bedeutet, respektvoll miteinander umzugehen. Dass es nicht nur dazu gehört, auch mal etwas falsch zu machen, sondern Fehler vielmehr als Voraussetzung dafür zu erkennen, was man nächstes Mal besser machen kann. In drei Doppelstunden übt ein Tandem der Caritas praxisorientiert vielseitige Strategien ein, die dabei helfen, Konflikte ohne Eltern, ohne Lehrer, ohne körperliche Gewalt zu lösen - Kooperation, Kommunikation und Teamwork vorausgesetzt. Insbesondere der „Tower of Power“ fordert diese Schlüsselqualifikationen ein. Die Herausforderung besteht darin, dass die Klasse gemeinsam versucht, einen Turm aus Bauklötzen zu errichten – wobei das Gelingen nicht nur sprichwörtlich am seidenen Faden hängt: Jeder Schüler hält mit einer Schnur zugleich die Steuerung des Greifers in der Hand, jeder ist Baumeister. Unabdingbar für das Gelingen sind Absprachen und gegenseitige Rücksichtnahme, Versuch und Irrtum inbegriffen. Das Ergebnis? Beide fünften Klassen haben Türme gebaut. Wer den höheren schaffte, wird nicht verraten, denn „höher-schneller-weiter“ ist nicht entscheidend, sondern das „Wie“.

Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um Kommentare zu veröffentlichen.

Log in

Konto erstellen