Wettbewerbe

P-Seminarpreis

Berchtesgaden – Elf Schüler des diesjährigen Abiturjahrgangs organisierten im Rahmen eines P-Seminars die Zusammenarbeit mit der Firma »psm-protech« von Irene Wagner. Dabei ging es darum, die Abfälle der Feinmechanikfirma möglichst umweltschonend und effizient zu recyceln. Die Arbeit der Q 12 fand beim Kultusministerium hohe Anerkennung und wurde mit einem oberbayerischen Landespreis honoriert. Am letzten Freitag würdigte der Ministerialbeauftragte Oberstudiendirektor Richard Rühl die Leistung der Q 12, die ihre erfolgreiche Arbeit wie schon sechs Wochen zuvor vorgetragen hat. Nachdem Schulleiter Andreas Schöberl in Verbindung mit den ebenfalls beteiligten Vertretern des Schülerforschungszentrums Berchtesgadener Land an die Firma »psm-protech« den Antrag auf Wiederholung derartiger Seminare gestellt hat, signalisierte Firmenchefin Irene Wagner ihre Zustimmung. Ziel derartiger Seminare ist auch, Nachwuchs für die Firmen zu gewinnen. Folgende Schüler waren an der erfolgreichen Arbeit beteiligt: Lukas Brandner, Matthias Brandner, Simon Grießer, Katharina Hesselbach, Anastasia Immermann, Mateo Jukic, Thomas Moderegger, Kathrin Renoth, Luca Schütz, Patrick Vietze, Cevin Wechslinger.
Quelle: Berchtesgadener Anzeiger

Kommentare  

# +1 Günther Klauser 2016-05-06 23:00
Toller Erfolg! Gratulation.

Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um Kommentare zu veröffentlichen.

Log in

Konto erstellen