Bezirksfinale Ski Alpin - Höchste Ansprüche unter der Zugspitze

Am 13. Februar fuhren unsere beiden Mannschaften, die sich im Kreisfinale zuvor souverän qualifiziert hatten, zum Bezirksfinale nach Garmisch. Am steilen Gudiberg fanden sie eine Piste vor, die an diesem Tag sehr hart und schwer zu fahren war. Das Rennen musste deshalb auch kurzfristig nach dem ersten Durchgang abgebrochen und gewertet werden, da sich bereits im ersten Lauf mehrere Stürze mit Verletzten ereignet hatten. Das Team der Mädchen mit Katharina Punz, Franziska Graßl, Maria Kurz, Mia Ritsch und Antonia Ilsanker, erzielten dabei einen sehr guten fünften Platz von insgesamt 10 teilnehmenden Mannschaften. Katharina fuhr mit der 9. besten Zeit bravourös unter die Top 10 aller Starterinnen. Die Buben, vertreten durch Dominic Hölzl, Fabian Hummer, Michael Rasp, Thomas Hinterseer und Felix Wiest, machten sich aufgrund der Dominanz beim Kreisfinale Hoffnungen auf eine vordere Platzierung. Das Starterfeld zeigte sich jedoch zu stark besetzt, so dass sich unsere Jungs mit einem respektablen 7. Platz von 10 zufrieden geben mussten. Unser herausragender Läufer war abermals Dominic Hölzl, der in seinem Jahrgang die Bestzeit erkämpfte. Der Großteil unserer Teilnehmer ist noch jung genug, um nächstes Jahr wieder in dieser Wettkampfklasse an den Start zu gehen. Altersbedingt werden sie dann wohl noch konkurrenzfähiger sein. Unabhängig davon zeugen die Bilder von fröhlichen Schülern, die mit viel Engagement unsere Schule bei den Wettkämpfen hervorragend vertreten haben.
weiterlesen ...

Viel Spaß im Schnee Wintersporttag für alle Schülerinnen und Schüler

Anfang Januar fielen im Berchtesgadener Talkessel innerhalb weniger Tage ergiebige Schneemengen. So viel, dass der Landkreis den Katastrophenfall ausrufen musste und für einige Tage der Unterricht ausfiel. Im Februar nutzten wir die positiven Seiten des vielen Schnees und führten den Wintersporttag für alle Schülerinnen und Schüler durch. Zur Wahl standen Ski- oder Snowboardfahren, Eislaufen, Schlittenfahren oder Winterwandern. Die Skifahrer am Jenner hatten zum ersten Mal die Gelegenheit, die neu erbaute Jennerbahn – zumindest bis zur Mittelstation – zu testen. Am Wintersporttag begeisterten dabei nicht nur der Komfort und die Beförderungskapazität der neuen Bahn, sondern auch die fantastischen Schneeverhältnisse am Krautkaser und an der Talabfahrt. Auch die Skifahrer am Götschen und die Schlittenfahrer am Hochschwarzeck fanden beste Bedingungen vor. Viel Naturschnee machte überall eine Präparierung mit Kunstschnee überflüssig. So konnten alle Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Freunden wieder einmal die sehr schönen Seiten des Schnees richtig genießen!
weiterlesen ...

Achtbare Erfolge am Tegernsee

Bei widrigen Bedingungen erkämpften sich unsere Skiteams beim Bezirksfinale Ski Alpin in Bad Wiessee gute Platzierungen im Mittelfeld. Schneefall, schlechte Sicht und eine stark nachlassende Piste erschwerten den Wettkampf besonders für die Fahrer mit höheren Startnummern. Die Gunst der Stunde nutzte Sophia Wiest bei den Mädchen. Sie fuhr mit der frühen Startnummer 6 die insgesamt 8. schnellste Zeit aller 109 Läufer und Läuferinnen. So legte sie den Grundstein für einen hervorragenden sechsten Platz der Mädchen bei 13 Teams. Ergänzt wurde die Mannschaft durch unsere noch sehr jungen Starterinnen Mia Ritsch, Antonia Ilsanker, Simona Vojtesekova und Maria Kurz, die das gute Resultat ermöglichten. Die Bubenmannschaft mit Dominic Hölzl, Thomas Hinterseer, Emil Scholz sowie Franz und Michael Rasp, erzielten immerhin einen 8. Rang von 12 Teams. Dies ist deshalb bemerkenswert, weil unsere Truppe ebenfalls mit jungen, aber talentierten Fahrern am Start war. So bleibt neben dem Spaß die berechtigte Hoffnung für erfolgreiche zukünftige Wettkämpfe, weil bereits dieses Jahr unsere Teilnehmer das Gymnasium Berchtesgaden bestens vertreten haben.
weiterlesen ...

4 Teams - 4 mal Podest

Die 4 Schulmannschaften, die unser Gymnasium am diesjährigen Kreisfinale Ski Alpin am Götschen vertreten haben, fanden sich am Ende alle auf Podestplätzen wieder. Die "kleinen" Mädchen (Sophia Wiest, Antonia Ilsanker, Johanna Kurz, Mia Ritsch und Simona Vojtasekova) und die "großen" Buben (Jakob Schmidt, Christian Springl, Franz Rasp) landeten jeweils auf dem zweiten Platz. In der Wettkampfklasse der jüngeren Buben war das Siegerpodest fast nur von unseren Sportlern besetzt: Platz 2 und 3 sicherten sich Dominic Hölzl, Andreas Aschauer, Thomas Hinterseer, Maxi Graßl, Felix Wiest, Emil Scholz, Jakob Stanislaus, Sebastian Rieser, Maxi Buchwinkler und Michael Rasp. In den Einzelwertungen konnten wir ebenfalls erfolgreich punkten: Sophia Wiest auf Platz 1, Dominic Hölzl auf Platz 2 und Jakob Schmidt sowie Johanna Kurz jeweils auf Platz 3 in ihren jeweiligen Altersklassen. Trotz Nebel fehlte unseren Fahrern nie der Durchblick und der Spaß, so dass wir einer Qualifikation für die nächste Runde hoffnungsvoll entgegensehen. Die Ergebnislisten des Wettkampfes am Götschen sind auf der Homepage des CJD Berchtesgaden hinterlegt.
weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Log in