In der Ruhe liegt die Kraft – Sportkletterer beim Bezirksfinale in Stephanskirchen

Nach erfolgreicher Qualifikation im Bezirkshalbfinale, das in der Kletterhalle Ganz am 18. März stattfand, reisten Sebastian Fraas, Korbinian Mittner, Christoph Friederich, Sina Brust, Stefanie Ertl und Anna Friederich am 02. April nach Stephanskirchen bei Rosenheim. Um sich mit den acht besten Schulmannschaften Oberbayerns im Sportklettern zu messen, traten die Sportler in drei Disziplinen an: In der ersten Runde mussten vier unterschiedlich schwere Boulderprobleme gelöst werden. Vor allem Korbinian Mittner, der eigentlich „nur“ als Ersatzmann für den erkrankten Christoph Heiß einsprang, sammelte wertvolle Mannschaftspunkte. Christoph Friederich, der mit Abstand jüngste in der Mannschaft, schlug sich dagegen beachtlich im Lead und kletterte die geforderte 7+ Top. Gewohnt souverän rundeten Stefanie Ertl und Sina Brust das Mannschaftsergebnis mit voller Punktzahl in der ersten Leadrunde ab. Eine weitere, anspruchsvollere Leadroute (Schwierigkeitsgrad 8-) musste in der zweiten Runde bezwungen werden, eine Aufgabe, die allmählich die Spreu vom Weizen trennen sollte. Sina Brust schaffte das Top als eine der wenigen in der zur Verfügung stehenden Zeit und auch Sebastian Fraas, Stefanie Ertl und Christoph Friederich kämpften sich bis zur Mitte durch. Zuletzt galt es möglichst schnell eine Wand - man kann durchaus schon sagen – hochzulaufen. Letztlich fehlten im Speed der Mannschaft die nötigen Punkte, um sich für die Bayerische zu qualifizieren, was vielleicht auch daran lag, dass Merle Brust, die Teil der Mannschaft im Bezirkshalbfinale war, nicht für das Gymnasium starten konnte. Mit einem geringen Punkteabstand hinter dem Gymnasium Raubling und dem Sebastian-Finsterwalder-Gymnasium Rosenheim erreichte das Gymnasium Berchtesgaden den 3.Platz. Herzlichen Glückwunsch!
weiterlesen ...

Auf geht’s zum Bezirksfinale nach Rosenheim!

Das Gymnasium Berchtesgaden war am 21. März wieder mit zwei Mannschaften bei der ersten Runde der Schulmeisterschaft (Bezirkshalbfinale) im Sportklettern in der Kletterhalle in Bischofswiesen am Start. Seit diesem Jahr gilt in allen Wettkampfebenen ein neuer Modus: Neben dem herkömmlichen Leadklettern gibt es auch eine Speedkletterstation und eine Boulderstation. Als Vierermannschaft klettern sich die Schüler so von einer Station zur nächsten. Schön daran ist, dass alle im Laufe des Wettkampftages wirklich viel zum Klettern kommen und dass alle ihr Können in verschiedenen Bereichen zeigen können. Unsere zwei Berchtesgadener Mannschaften erwiesen sich dabei als echte Allrounder und konnten sich wieder Plätze auf dem Siegespodest sichern. Für den ersten Platz gab es dieses Jahr erstmals auch einen Preis als Landkreissieger.

Wettkampfklasse III: Dritter Platz Merle Brust, Stefanie Ertl, Christoph Friederich und Benedikt Riel

Wettkampfklasse II: Erster Platz Sina Brust, Franziska Ertl, Nico Fietkau, Anna Friederich, Sophie Grötzner und Jasmin Köppl

Somit fahren beide Mannschaften im April nach Rosenheim zum Bezirksfinale. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die nächste Runde!

weiterlesen ...

Bezirksentscheid Sportklettern

Zwei mal Zweite macht zwei Tickets ins Landesfinale! Beim Bezirksentscheid im Sportklettern in Rosenheim war das Gymnasium Berchtesgaden dieses Jahr wieder mit zwei Mannschaften vertreten: Merle Brust, Stefanie Ertl, Anna Friederich, Nicole Graßl, Jasmin Köppl und Benedikt Riel schlüpften als Team der Wettkampfklasse III in die engen Kletterschuhe, Sina Brust, Franziska Ertl, Nico Fietkau, Sophie Grötzner und Sophia Wittmann starteten in der Wettkampfklasse II. Neu war diesmal der Wettkampfablauf: StD Manfred Mauler vom Sebastian-Finsterwalder-Gymnasium in Rosenheim hat mit seinem Team einen neuen Wettkampfmodus entwickelt, bei dem die Schülerinnen und Schüler noch mehr als bisher zum Klettern kommen: Mit zwei Leadrouten, einer Speedroute und vier Bouldern in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden wurde es so für alle ein abwechslungsreicher Klettertag, an dem für jeden Klettertyp etwas dabei war! Die Berchtesgadener Teams erwiesen sich als echte Allrounder, die in allen Kletterdisziplinen punkten können, und konnten sich mit jeweils einem zweiten Platz das Ticket zum bayerischen Landesfinale am 5. Juli in Rosenheim sichern.
weiterlesen ...

Bezirkshalbfinale Sportklettern

Das Gymnasium Berchtesgaden war am 16. März mit zwei Mannschaften bei der ersten Runde der Schulmeisterschaft (Bezirkshalbfinale) im Sportklettern in der Kletterhalle in Bischofswiesen am Start. In der Wettkampfklasse III ging es noch ganz gemütlich mit einer Tour im 5. Schwierigkeitsgrad los, dann stiegen die jungen Kletterer schon in eine leicht überhängende 6 ein, um sich für die Finaltour im 7. Schwierigkeitsgrad zu qualifizieren, wo es galt, entweder mit kleinen Griffen oder mit einem Dach klarzukommen. Die älteren Mannschaften der Wettkampfklasse II „wärmten“ sich in einer Tour im 6. Schwierigkeitsgrad auf, um sich dann in Touren im oberen 7. und 8. Schwierigkeitsgrad zu messen. Insbesondere die Finaltour hatte es in sich und wurde nur von wenigen getoppt. Die zwei Teams unserer Schule hatten dabei nicht nur großen Spaß am Klettern, sondern auch großen Erfolg: Merle Brust, Stefanie Ertl, Anna Friederich, Nicole Graßl, Benedikt Riel und Sarah Zeisler (Wettkampfklasse III ) kletterten auf den 3. Platz. Unser Team der Wettkampfklasse II mit Sina Brust, Franziska Ertl, Nico Fietkau, Jasmin Köppl und Sophia Wittmann erkletterte sich den obersten Platz auf dem Siegerpodest! Somit fahren beide Mannschaften im April nach Rosenheim zum Bezirksfinale. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die nächste Runde!

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Log in

Konto erstellen