Veranstaltungen

Sportliche „Wasserspiele“ - Schwimmfest der Klassen 5 und 6

Kurz nach dem Ende der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang trafen sich die Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen zu ihren Bundesjugendspielen im Schwimmen in der Watzmanntherme. Bei diesen „Spielen“ durften die Schüler in zwei unterschiedlichen Bereichen ihre sportlichen Leistungen zeigen. Zum einen waren die drei Disziplinen 50m Freistilschwimmen, 50m Rückenschwimmen und Streckentauchen zu absolvieren. Zum anderen durfte natürlich der Spaß nicht zu kurz kommen. Deshalb traten die Klassen in lustigen Klassenwettbewerben gegeneinander an. Beim Spiel „Je schlauer desto kürzer“ waren diejenigen im Vorteil, die gestellte Fragen richtig beantworten konnten. Die zu schwimmende Strecke war dadurch kürzer. Vielfältig waren auch die Anforderungsbereiche beim Wettkampf „Dreierschlepper“. Ein Schüler wurde von zwei anderen durch einen Slalomparcour gezogen, anschließend mussten alle drei versuchen, Bälle zielgenau in einen ausgelegten Reifen zu werfen. Wer also schnell im Wasser war und auch noch treffsicher werfen konnte, hatte bei diesem Spiel die Nase vorn. Beim Abschlussspiel waren alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam beteiligt. Auf LKW-Schläuchen sitzend mussten immer zwei Schüler zur anderen Seite des Schwimmerbeckens gezogen werden. Dort erfolgte dann ein schneller Wechsel. Da jede Gruppe von „ihrer“ Klasse lautstark angefeuert wurde herrschte „olympische“ Stimmung in der Watzmanntherme. Die besten Schwimmerinnen und Schwimmer jeder Klassenstufe und die Siegerklasse bei den Spielwettbewerben wurden anschließend in einer Siegerehrung für ihre herausragenden Leistungen geehrt.

Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um Kommentare zu veröffentlichen.

Log in

Konto erstellen