Veranstaltungen

Sport, Spiel und Spaß

Sportlich und höchstmotiviert starteten die Schülerinnen und Schüler der achten bis elften Jahrgangstufen ins neue Schuljahr. Dieses Jahr organisierten jedoch nicht wie üblich, die Lehrer der Fachschaft Sport, sondern die Mitglieder des P-Seminars Sport unter der Leitung von Frau Plößl ein spannendes und aufregendes Sportfest. Die herbstlich kühlen Temperaturen nahmen dabei alle beteiligten tapfer in Kauf, schließlich gab es genug sportliche Aktivitäten, um sich warm zu halten. Von einem gemeinsamen Aufwärmen über einen kreativen Spieleparcours bis hin zu den Olympischen Disziplinen Weitwurf, Weitsprung und Sprint fehlte es an nichts. Die Schüler durften bei diesem Sportfest selbst entscheiden, wer die eigene Jahrgangstufe bei den verschiedenen zu bewältigenden Aufgaben bestmöglich vertritt. Pro Disziplin traten aus jeder Jahrgangstufe jeweils fünf Mädchen und fünf Jungs an, wobei die Teilnehmer jedoch nicht nur für sich allein um die bestmögliche Platzierung kämpften, denn ihr Ergebnis floss in eine Gesamtwertung der kompletten Jahrgangstufe mit ein. Neben der Leistungsabnahme in den Disziplinen Weitsprung, Weitwurf und Sprint, war auf dem Fußballfeld nebenan ein Spieleparcours geboten, der den Schülern Geschicklichkeit, Kreativität und Teamwork abverlangte. In Dreiergruppen mussten die Schüler insgesamt fünf Stationen schnellstmöglich bewältigen. So gab es ein „Schubkarrenrennen“, einen „Vierfüßler-Parcours“ und ein „Frisbee-Sackhüpfen“, sowie das „Target Tennis“, bei dem die Schüler verschiedene Bälle durch, am Fußballtor aufgehängte Reifen werfen mussten. Großen Anklang fand auch das „Lulu-Spiel“. Hierbei mussten die Schüler eine volle Wasserflasche, zwischen ihren Beinen, von einem Eimer zum Nächsten transportieren. Dabei durfte so wenig Wasser, wie möglich verschüttet werden und auch die Hände durften während des gesamten Spiels nicht verwendet werden. Auch das Ausleeren der Flasche, in den Eimer am Ende der Strecke, erwies sich als keine leichte Aufgabe. Doch mit Teamarbeit und kreativen Ideen gab letztendlich jedes Team sein Bestes, um den Eimer möglichst voll zu bekommen. Am Ende der Leistungswettbewerbe standen die Olympische Staffel und das Volleyball Turnier an. Angefeuert von einem motivierenden Publikum, traten auch hier die Jahrgangsstufenbesten gegeneinander an. Den Ausklang eines rundum gelungenen Sportfests bildete die spannende Siegerehrung. So konnten sich die Besten einer jeden Disziplin auf einen Platz auf dem Treppchen freuen, bis dann letztendlich die 10. Jahrgangstufe mit der höchsten Gesamtwertung einen riesigen Pokal gewann.

Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um Kommentare zu veröffentlichen.

Log in

Konto erstellen