Veranstaltungen

Safer Internet Day am Gymnasium Berchtesgaden

Foto zeigt Herrn Stürzl beim Vortrag für die Klasse 8b am Safer Internet Day

 

Viele Tipps und Informationen rund um das Thema Datenschutz gab es am Dienstag im Gymnasium Berchtesgaden. Im Rahmen des Aktionstages „Safer Internet Day“ kamen die beiden Experten Dr. Ernst Bötsch und Andreas Stürzl von der Initiative „Datenschutz geht zur Schule“, um den Schülerinnen und Schülern der siebten und achten Jahrgangsstufe einen tieferen Einblick in dieses Thema, das jeden einzelnen betrifft, zu gewähren.

 

Sehr interessante und kurzweilige Vorträge, in denen stets auch die Zuhörer eingebunden wurden, beleuchteten alltagsnahe Beispiele unter dem Aspekt des Schutzes der eigenen Daten. Fragen wie „Woher wissen Google und Co ständig wo ich bin?“, „Warum sollte ich vorsichtig beim Teilen von eigenen Bildern sein?“ oder „Warum bekomme ich auf mich zugeschnittene Werbung?“ sensibilisierten die Schülerinnen und Schüler für diese wichtige Thematik. Anhand von Fallbeispielen, die negative Auswirkungen von Datenmissbrauch aufzeigten, wurden den Schülerinnen und Schülern auch die Konsequenzen eines leichtfertigen Umgangs mit persönlichen Daten aufgezeigt.

 

Die besprochenen Inhalte machten deutlich: Man muss wissen, was Datenschutz heißt und was genau geschützt werden sollte, damit man verantwortungsbewusst mit den eigenen Daten umgehen kann.

 

Zum Abschluss bekamen die Schülerinnen und Schüler praktische Tipps dafür an die Hand, was und wie sie zum Schutz der eigenen Daten beitragen können.

Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um Kommentare zu veröffentlichen.

Log in

Konto erstellen