Wettbewerbe

Unternehmerisches Denken und Handeln auch in der Schule

Seit drei Jahren beteiligen sich Schüler des Gymnasiums Berchtesgaden am Projekt des Unternehmergymnasiums Pfarrkirchen. Die Schüler erhalten eine 1- jährige spezifische, durch erfahrene Praktiker vermittelte, unternehmerische Ausbildung, mit dem Ziel unternehmerisches Denken und Handeln zu vermitteln. Verbunden wird dies mit praktischen Erfahrungen im Rahmen des Betriebspraktikums in der 11. Jahrgangsstufe. Dieses Projekt soll einen Beitrag zur Gründerkultur leisten und wendet sich an Schüler, die mit dem Gedanken einer Selbständigkeit spielen oder schon ein eigenes Unternehmen gegründet haben. Durch die Verwirklichung neuer Geschäftsideen soll der ländliche Raum gestärkt und das Angebot an Arbeitsplätzen auch in der Zukunft gesichert werden. Am Ende erhalten die Schüler beim Patenabend ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme und die neuen Teilnehmer stellen sich vor. In diesem Jahr wurden den erfolgreichen Teilnehmern die Zertifikate von den Schulleitern, der stellvertretenden Landrätin des Landkreises Rottal-Inn, der Vorsitzenden des Fördervereins des Unternehmergymnasiums und der Vorsitzenden der Linde-Stiftung überreicht.

Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um Kommentare zu veröffentlichen.

Log in

Konto erstellen