Wettbewerbe

Schüler des Gymnasiums Berchtesgaden bei Mathematikwettbewerb erfolgreich

Bei der 19. Teilnahme des Gymnasium Berchtesgadens am „Känguru-Mathematikwettbewerb“ nahmen dieses Jahr 162 Schülerinnen und Schüler teil. Bei diesem weltweit durchgeführten Wettbewerb waren deutschlandweit fast 970 000 Teilnehmer aus 11 800 Schulen am Start. Jeder Teilnehmer erhielt dieses Jahr eine Urkunde, einen „Qwürfel“ (ein Zauberwürfel besonderer Art) sowie eine Broschüre mit weiteren mathematischen Knobeleien, Aufgaben und Lösungen, die das Interesse und die Freude an Mathematik fördern sollen.

Die besten 5 % der deutschlandweit antretenden Teilnehmer werden zudem mit ersten, zweiten und dritten Preisen ausgezeichnet. Dieses Jahr waren es sogar 10 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums, die zu den Preisträgern gehörten: Antonia Ilsanker und Johanna Kastner (beide 5. Jgst.), Josephine Rodriguez und Caroline Jost (beide 6. Jgst.), Franz Rasp und Kaja Sczepanski (beide 7. Jgst.), Marco Seifried (8. Jgst.) und Anna Sunkler (10. Jgst.). Eine herausragende Leistung zeigten dabei Nils Hake (5. Jgst.) und zum dritten Mal in Folge Markus Schlag (8. Jgst.), die jeweils mit einem 1. Preis ausgezeichnet wurden. Sie gehören dabei zu den besten 0,4 Prozent, der aus ihren Jahrgangsstufen angetretenen Teilnehmern. Nils Hake erhielt mit beeindruckenden 20 aufeinanderfolgend richtig beantworteten Fragen zudem ein T-Shirt für den größten „Känguru-Sprung“ der Schule.

Beim Känguruwettbewerb handelt es sich um einen Multiple-Choice-Wettbewerb mit 25 bzw. 30 Aufgaben (ab Jgst. 7), bei denen jeweils 5 Antwortmöglichkeiten zur Auswahl stehen und nur eine Antwort richtig ist. Da bei falschen Antworten Punkte abgezogen werden ist Raten nicht zu empfehlen. Für die Lösung der Aufgaben reichen zum Teil Grundkenntnisse aus dem Schulunterricht bzw. ein gesunder Menschenverstand aus. Bei einigen Aufgaben benötigt man jedoch ein tieferes Verständnis des in der Schule gelernten und den kreativen Umgang damit. Das Ziel des Wettbewerbs ist das Wecken von Freude und Neugierde an mathematischen Inhalten sowie die Förderung von selbstständiger Arbeit.

Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um Kommentare zu veröffentlichen.

Log in

Konto erstellen