Wettbewerbe

Schulpreis beim Informatik-Biber

 

Beim Wettbewerb Informatik-Biber setzten sich 428856 Schülerinnen und Schüler von über 2000 Bildungseinrichtungen mit informatischen Fragestellungen auseinander. Die insgesamt 32 Aufgaben wurden von 18 Ländern, darunter die Philippinen, Uruguay und Usbekistan eingereicht und fordern logisches und strukturelles Denken.

 

„Wir danken dem Gymnasium Berchtesgaden, allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern und insbesondere den verantwortlichen Lehrkräften für ihr großartiges Engagement anlässlich des diesjährigen Informatik-Biber. Der Wettbewerb hat das Ziel, junge Menschen für Informatik zu begeistern. Dieses Ziel wird in Berchtesgaden mehr als erfüllt und das in diesen schwierigen Zeiten“, erklärt BWINF-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Pohl. Die Informatiklehrer Stefanie Moser, Wolfgang Bernegger, Bernd Clausonet und Martin Hofreiter freuen sich über das für den Informatikunterricht erhaltene Preisgeld.

 

 

 

Florian Ilsanker, Lukas Walch, Magdalena Wegscheider, Sophia Brust, Johanna Kastner, Paulina Hohn, Marie Michalsky Antonia Ilsanker, Lea Marx, Flora Scholz, Caroline Lehmann, Michael Wegscheider, Paul Ilsanker, Felix Wiest, Philipp Brandner, Maria-Elisabeth Hölzl, Kaja Sczepanski, Kilian Kienast, Benedikt Hanke, Helmut Langosch, Lorenz Hasenknopf, Elisabeth Lochner, Luisa Nusser, Felix Niedermeyer, Franz Rasp und Franz Tusl gehörten zu den besten Teilnehmerinnen und Teilnehmern und wurden zusätzlich mit Einzelpreisen und Urkunden belohnt.

 

Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um Kommentare zu veröffentlichen.

Log in

Konto erstellen