Arbeitsgemeinschaften

Tutorenfahrt 2019 - Die aktiven Tutoren reisen nach Regensburg

Bei unserer Exkursion in Regensburg sahen und erlebten wir viele schöne Sachen. Am ersten Tag erkundeten wir die mittelalterlichen Ecken Regensburgs und lernten bei einer Stadtführung die Herkunft vieler alter Sprichwörter kennen, wie z.B. „Alles in Butter“. Gleich am zweiten Tag, ausgeschlafen und mit vollem Magen, nahmen wir im Haus der Bayrischen Geschichte an einer Landtagssitzung teil, fuhren danach mit dem Schiff zur Walhalla und stürzten uns ins Mittelalter, wo wir der schönen Musik lauschten und gut aßen. Trotz des schlechten Wetters waren wir stets gut gelaunt und sind sogar am Sonntag mit Regenschirm und singend zur Befreiungshalle in Kelheim gewandert, haben das Kloster Weltenburg, die älteste Klosterbrauerei der Welt, besichtigt und sind danach mit dem Schiff durch den Donaudurchbruch gefahren. Beim Warten auf den Bus zurück nach Regensburg wurden wir kreativ, erfanden einen Regenschirmtanz und spielten noch weitere Spiele. Unsere letzte Besichtigung war das Schloss von Thurn und Taxis, wo wir mehr über die Anfänge des Postwesens erfuhren. Neben all den Führungen und Ausflügen hatten wir sehr viel Freizeit, die wir sehr genossen, während wir uns mit viel Essen vollstopften und die Stadt in Kleingruppen noch mehr erkundigten. Diese Fahrt erwies sich als großer Erfolg und deswegen möchten wir uns bei Frau Müller und Herrn Hornung bedanken, die diese Fahrt organisierten und stets mit guter Laune begleiteten.

Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um Kommentare zu veröffentlichen.

Log in

Konto erstellen