Eine Tür zur europäischen Bildungswelt

Erasmus+ ist ein Programm der Europäischen Union, das jungen Menschen die Möglichkeit bietet, internationale Bildungserfahrungen zu sammeln. Obwohl es zunächst für Studierende gedacht war, hat es sich im Laufe der Jahre zu einem umfassenden Austauschprogramm entwickelt, das auch SchülerInnen und Lehrkräften offensteht.

Für viele Schülerinnen und Schüler ist Erasmus+ eine einzigartige Gelegenheit, über den Tellerrand hinauszuschauen und ihren Horizont zu erweitern. Sie können neue Freundschaften schließen, ihre Selbstständigkeit stärken und Selbstvertrauen aufbauen. Darüber hinaus bietet das Programm finanzielle Unterstützung, um die Mobilitätskosten zu decken und damit die Teilnahme für alle zugänglich zu machen.

Durch Erasmus+ werden nicht nur individuelle Leben bereichert, sondern auch das europäische Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt. Indem junge Menschen aus verschiedenen Ländern zusammenkommen und gemeinsam lernen, tragen sie zur Förderung von Toleranz, Verständnis und Zusammenarbeit in Europa bei.

Insgesamt ist Erasmus+ ein wegweisendes Programm, das Bildung über nationale Grenzen hinweg fördert und die europäische Integration vorantreibt. Es eröffnet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, die Vielfalt Europas zu entdecken und gleichzeitig ihre persönliche und berufliche Entwicklung zu fördern. Wer sich für Erasmus+ entscheidet, öffnet eine Tür zur europäischen Bildungswelt und legt den Grundstein für eine erfolgreiche und bereichernde Zukunft.
Herr Bauer und Herr Hornung beantworten gerne eure und Ihre Fragen dazu.